Schloss Wildegg in Kinderhand!


Das Aargauer Schloss ist Schauplatz einer einzigartigen Märliwelt


«Märli sind nicht nur schön, sondern überlebenswichtig!» Das sagt der Schweizer Liedermacher Linard Bardill. Wolf, Hexe oder Prinzessin vermitteln Angst, Wut oder Glück. «Ihre Geschichten», so Musiker und Schriftsteller Bardill, «liefern Kindern und Erwachsenen immer wieder Antworten auf wichtige Fragen des Lebens». Bei diesem Klapperlapapp-Festival taucht ihr beim Höhepunkt der jährlichen Tournee auf Schloss Wildegg (AG) in die Welt der Märchen und Geschichten ein.

2300 begeisterte Märchenfans

Märchen, Musik und Animationen verwandelten Schloss Wildegg in eine Zauberwelt: Bei der Schloss-Premiere von Klapperlapapp erweckten die bekanntesten Schweizer Märchenerzähler, Musiker und Animationskünstler Feen, Monster, Fabelwesen, Ritter und Burgfräulein zum Leben. Das grosse Finale des Märchen- und Geschichtenfestivals hat am ersten September-Wochenende 2300 Kinder, Eltern, Grosis, Gotten und Göttis ins Schloss Wildegg gezogen.

Fantasie und Realität verschmelzen

Kinder und Erwachsene kamen bei den spannenden Inszenierungen nicht mehr aus dem Staunen heraus: "Märchen werden hier in einer modernen Art und Weise, mit viel Witz und zeitgemäss erzählt. Das macht es nicht nur für die Kinder, sondern auch für uns Erwachsene spannend zuzuhören," sagt der zweifache Vater Adrian Schwytzer aus Reichenburg (SZ). Auch für die Künstler war die Schlossinszenierung eine neue Dimension: "Die Kinder sind bei uns Erzählern ganz tief in die Märchen eingetaucht. Sie erlebten Geschichten, die jetzt auch hier im realen Schloss passieren könnten. Diese Verbindung finde ich sehr wichtig!" sagt Märchenerzählerin Jolanda Steiner.